SCHMERZKILLER DANK SPORT

SCHMERZKILLER DANK SPORT!

Alternative zu Schmerztabletten:
Diese Übungsabfolge ist ähnlich wirkungsvoll, aber viel gesünder!

 

Vor allem Kopfweh lässt sich mit bestimmten Übungen super in den Griff bekommen.
Haben Sie aber Geduld: Besonders bei chronischen Schmerzen oder Migräneattacken werden Sie die positiven Effekte erst spüren, wenn Sie mehrmals pro Woche – und vor allem regelmässig – trainieren.

 

 

HIER können Sie diese Übung als PDF downloaden!

LECK MICH!

LECK MICH!

Ein Sommer ohne Eis am Stiel ist wie ein Wintertag ohne Glühwein!

 

Da der Sommer endlich da ist, wollen wir auf unser geliebtes Eis auf keinen Fall verzichten, doch auch das Wassereis verbirgt seine Kalorien.

Damit wir dennoch in den heissen Sommertagen unseren Eisgelüsten nachgeben dürfen, habe ich Euch 2 Eis­-Rezepte.

Alles was Ihr braucht ist ein Mixer und viel Lust auf eine süsse Abwechslung ;­).

 

 

ANANAS­BIRNE

Für 6 Personen. Pro Portion: 54 Kalorien, 1g Eiweiss, 12g Kohlenhydrate, 0g Fett

 

2/3 Ananas + 2 Birnen + 10g Ingwer

 

Ananas, Birne und Ingwer schälen, in Stücke schneiden und im Entsafter pressen oder im Mixer zerkleinern. Es sollten etwa 600 ml Flüssigkeit entstehen; ist es weniger, einfach mit Wasser auffüllen. Anschliessend die Flüssigkeit durch ein Sieb streichen und in 6 Eisförmchen füllen. Für mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen.

 

Tipp: Eine einzige Ananas enthält 131 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin C und ist die einzige bekannte Quelle des entzündungshemmenden Wirkstoffs Bromelain. In Kombi mit Ingwer beruhigt es sonnengereizte Haut.

 

KOKOS­ERDBEERE

Für 6 Personen. Pro Portion: 20 Kalorien, 0g Eiweiss, 5g Kohlenhydrate, 0g Fett

 

500ml Kokoswasser + 100g Erdbeeren

 

Idealerweise stammt das Kokoswasser aus einer frischen, jungen Kokosnuss aus der Flasche, aber ohne Zusätze. Dieses mit den Erdbeeren in einem Mixer zerkleinern – je länger, desto feiner wird das Eis. Wer kein Fruchtfleisch mag, kann die Flüssigkeit noch passieren. Danach in die Eisformen füllen und ins Gefrierfach stellen.

 

Tipp: Dieses Eis ist genau das Richtige, wenn Sie schnell Muskelkrämpfe vom Laufen oder anderen Sportarten bekommen. Der hohe Anteil von Kalium im Kokoswasser hilft nämlich dabei, den Krämpfen vorzubeugen.

Hier erhalten Sie diese zwei Rezepte als PDF!